X-SIDE

TATTOO AUSBILDUNG

Wir bieten dir eine Tattoo-Diplomausbildung, die entsprechend der Richtlinien des österreichischen Bundesgesetzblattes Verordnung 139 vom März 2003 aufgebaut ist.

DEIN WEG ZUM GEWERBESCHEIN

Der Beruf des Tätowierers/der Tätowiererin zählt in Österreich zu den reglementierten oder unfreien Gewerben. Das bedeutet, dass jede Person fachspezifische, fundierte Kenntnisse nachweisen muss um den Gewerbeschein zu erhalten. 

Weitere Voraussetzungen sind: Volljährigkeit, Zeichentalent, ruhige und professionelle Maschinenführung und in weiterer Folge die Einhaltung der Hygienevorschriften und gesetzlichen Vorgaben.

BERUFS- & BILUNGSBERATUNG

Dein Interesse ist geweckt und du willst dir einen Einblick in die Aufgabenbereiche einer Tätowierer*in verschaffen? Dann bist du bei einer unserer kostenlosen online Beratungen, wo dir unsere Trainer*innen persönlich all deine Fragen beantworteten, richtig aufgehoben!

Die Teilnahme an diesem Kurs ist keine Voraussetzung für die Tattoo-Ausbildung!

►  zur Berufs- & Bildungsberatung

SCHNUPPERKURS

Dein Entschluss steht fest und du willst als Tattoo Artist Karriere machen? Dann besuch unseren Schnupperkurs, wo dir unsere Trainer*innen dettailliert und live vor Ort den Arbeitsalltag näherbringen und deine Eignung zum Beruf überprüfen.

Die Teilnahme an diesem Kurs ist Voraussetzung für die Tattoo-Diplomausbildung!

►  zum Schnupperkurs

DIPLOMAUSBILDUNG

Unsere Diplomausbildung gemäß den gesetzlichen Richtlinien für Lehrgänge des BGBl. II Nr. 139/2003 macht dich zum Fachmann/zur Fachfrau!

Lebe deine Kreativität: wir zeigen dir wie du in der Materie zum sattelfesten Profi wirst:

► zur Tattoo Diplomausbildung
► zur Praktischen Tattoo Ausbildung

MEDIZINISCHE AUSBILDUNG

Die medizinische Ausbildung ist gemäß dem österreichischen Bundesgesetzblatt "Verordnung der Zugangsvoraussetzungen für das reglementierte Gewerbe der Kosmetik (Schönheitspflege), BGBL. II Nr. 139/2003" erstellt und die Grundvoraussetzung für den Erhalt des Gewerbescheins in Österreich!

► Medizin E-Learning
► Medizin Online Präzenzschulung

VERTIEFUNG

Um auf allen Fronten des Alltags abgesichert zu sein, gilt es Wissen und Können zu vertiefen:

► PMU, SOH & paraMED für Tattoo-Artists
► Maschinenbaukurs
► Digitale Motiverarbeitung

ERFOLGREICHE FIRMENGRÜNDUNG

Um den Traum des eigenen Studios zu verwirklichen, müssen eine Reihe an Dingen bedacht und Vorschriften eingehalten werden. Wir zeigen online, was es zu beachten gibt und geben Tipps & Tricks für die Umsetzung deines Traumberufs!

► Allgemeine Betriebsführung
► Online Marketing

BEFÄHIGUNGSPRÜFUNG der WKO

Laut Verordnung der Bundesinnung der Fußpfleger*innen, Kosmetiker*innen & Masseur*innen (mit 01.01.2005 in Kraft getreten) sieht folgende Module vor:
1. Fachlich praktische Prüfung 
2. Fachlich mündliche Prüfung
3. Fachlich schriftliche Prüfung
4. Unternehmerprüfung 


► hier gibt es mehr Infos

Alternativ kannst du auch eine Arbeitsprobe bei einer/einem allgemein beeidetem/n und gerichtlich zertifiziertem/n Sachverständige*n im Bereich Tattoo ablegen.

Zur Auffrischung und Vertiefung kannst du außerdem auch unseren Intensiv-Vorbereitungskurs besuchen:

► Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung

ANTRAG  GEWERBESCHEIN

Jetzt heißt es auf zur zuständigen Behörde oder Magistrat um den Antrag eines Gewerbescheines zu stellen.

► Allgemeine Infos zur Gewerbeanmeldung
► Überblick der Gewerbeberechtigung
► GISA Online Gewerbeanmeldung 

UNBEDENKLICHKEITSNACHWEIS

Es folgen jährliche Hygieneüberprüfungen deines Studios, die sicherstellen, dass alle Vorschriften eingehalten werden.

► Details der Ausübungsregeln
► Hygiene-Institute

SPEZIALISIERUNGEN

Als diplomierter Artist hast du die Basis für viele Spezialisierungsgebiete gelegt. Nun kannst du in kleinen Nischen zum absoluten Profi werden:

► Cover-Up für bestehende Tattoo Artists  
► paramedizinische Pigmentierung
► Maschinenbaukurs

Dein Interesse ist geweckt?
Wir schicken dir gerne kostenloses Informationsmaterial zu!

ALLE TATTOO AUSBILDUNGEN AUF EINEN BLICK:

STEUERLICHE ABSETZBARKEIT

Für Privatpersonen und auch für Selbständige gilt: Ausgaben und Aufwendungen zur beruflichen Aus- und Weiterbildung werden als Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben anerkannt, soweit diese im Zusammenhang mit der ausgeübten beruflichen bzw. betrieblichen Tätigkeit stehen oder im Zusammenhang mit einem (dem ausgeübten Beruf) artverwandten Beruf stehen.

BILDUNGSFÖRDERUNG

Über die Internetplattform erwachsenenbildung.at kannst du ganz individuell auf deine persönlichen Vorraussetzungen eine Fördermöglichkeit auf EU-, Bundes- und Landesebene in Erfahrung bringen. 

FÖRDERUNG DURCH DAS AMS

Das AMS fördert deine Kurskosten in manchen Fällen, wenn eine Aus- oder Weiterbildung für eine arbeitslose Person eine sinnvolle berufliche Qualifizierung darstellt oder wenn die Ausbildung im Rahmen des UGP-Programms (Unternehmensgründungsprogramm) gewünscht wird.

Bildungskarenz für Berufstätige: Erkundige dich bitte auf für Fördermöglichkeiten im Rahmen von Bildungskarenz (berufsbezogene Aus- und Weiterbildung für Berufstätige, die mehr als 1 Jahr in einer Firma tätig sind).

Mit der Förderung von Qualifizierungen unterstützt dich das Arbeitsmarktservice bei der Weiterentwicklung deiner Mitarbeiter*innen.  Jeweils für dein Bundesland gelten verschiedene Voraussetzungen, bitte erkundige dich vorab bei deiner örtlich zuständigen AMS-Stelle.

Du hast Fragen?
Ruf uns an oder schreib eine eMail!

CONTACT

Wien | Cothmannstraße 5-7
Graz | Schwimmschulkai 108 
Wels | Eisenhowerstraße 2

GARANTIERT BESTE QUALITÄT 

Zertifikat Tätowieren Zertifikat Piercen Zertifikat TÜV